Elternbriefe der Schulleitung und des Kultusministers vom 05.01.2021


 

Liebe Kinder und Eltern,

ich hoffe, Sie hatten schöne Feiertage und sind gesund in das neue Jahr gestartet.

Sicherlich haben Sie schon den Medien entnommen, dass der Präsenzunterricht in den Grundschulen erst am Montag, dem 18.01.2021 mit dem Szenario B (halbe Gruppen) startet. In der nächsten Woche lernen die Kinder noch zu Hause. Sie erhalten am Freitag Informationen, wann Sie das Material für Ihr Kind in der Schule abholen können und an welchen Tagen Ihr Kind ab dem 18.01. am Präsenzunterricht teilnimmt. Wir werden die Abholung so organisieren, dass sich möglichst wenige Menschen hier in der Schule begegnen.

Ab Montag, dem 11.01.2021 findet auch wieder eine Notbetreuung von 8 bis 13 Uhr hier in der Schule statt. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten.

Wenn Sie für Ihr Kind ab Montag, dem 11.01. eine Notbetreuung benötigen, melden Sie sich bitte am Freitag, dem 08.01. zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr telefonisch im Sekretariat unserer Schule (05121-301-7300) oder schreiben Sie eine Mail an gs-altermarkt@schulen-hildesheim.de.

Bitte geben Sie Ihrem Kind eine aktuelle Bescheinigung Ihres Arbeitgebers mit, aus der die Notwendigkeit Ihrer beruflichen Anwesenheitspflicht und die Arbeitszeiten hervorgehen. Auch in der Zeit vom 18.01. bis 29.01. bieten wir eine Notbetreuung an den Tagen an, an denen Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnimmt.

Im Anhang sende ich Ihnen den Brief des Kultusministers.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

Birgit Furtner

Schulleiterin Grundschule Alter Markt

 

2021-01-05_Brief_an_Eltern