Elternbriefe der Schulleitung und des Kultusministers vom 24.08.2021


Liebe Kinder und Eltern,

ich hoffe, Sie haben schöne und erholsame Sommer- und Ferientage erlebt.

Am Donnerstag, dem 02.09.21 beginnt wieder der Unterricht für die Kinder.
Alle Kinder haben jeden Tag Unterricht (Szenario A).
Die Kinder betreten die Schule über die bekannten Eingänge.
Die Schule ist ab 8 Uhr geöffnet.
Um 8.10 Uhr müssen alle Kinder im Klassenraum sein.

Corona-Regeln:
Tests:

Die Kinder müssen nach den Ferien an jedem Tag vor dem Unterricht einen Corona-Test durchführen.
Ihr Kind hat dafür am letzten Schultag vor den Ferien einen Test und ein Formular bekommen.
Sie haben keinen Test für Ihr Kind? Bitte kommen Sie am Mittwoch zwischen 9 und 12 Uhr in die Schule und holen einen Test ab.
Kinder mit Genesenennachweis müssen sich nicht testen. Bitte kleben Sie den Genesenennachweis vorne in die Postmappe.
Der Test ist positiv? Bitte informieren Sie sofort telefonisch die Schule und Ihren Arzt.
Das Kind darf die Schule nicht betreten.

Masken:
Im Schulgebäude und im Klassenraum müssen alle eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
Kinder im Grundschulalter dürfen auch Alltagsmasken tragen.
Auf dem Schulhof und beim Schulsport müssen die Kinder keine Maske tragen.
Die Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen ermöglichen den Kindern “Maskenpausen” im Rahmen der Hygienevorschriften.

Zutritt:
Eltern und schulfremde Personen dürfen die Schule während des Schulbetriebs nur in dringenden Ausnahmefällen betreten.

Reisen:
Sind Sie im Urlaub gewesen?
Bitte beachten Sie unbedingt die aktuellen Einreise- und Quarantäneregeln!
Auch Kinder müssen bei Einreise aus einem Hochrisikogebiet oder einem Virusvariantengebiet in Quarantäne!
Welche Länder als Hochinzidenzgebiete bzw. Virusvariantengebiete einzustufen sind, finden Sie tagesaktuell auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de/risikogebiete).

Ganztag:
Der Ganztag startet am Montag, dem 06.09.21.
Das Anmeldeformular erhält Ihr Kind am ersten Schultag.
Am Donnerstag, dem 02.09.21 bieten wir einen “Not-Ganztag” für berufstätige Eltern an (gemischte Gruppen).
Bitte schreiben Sie mir bis spätestens Dienstag, den 31.08.21 eine Mail, um Ihr Kind dafür anzumelden.

Sozialarbeit:
Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass ab dem neuen Schuljahr eine neue Sozialarbeiterin an unserer Schule beginnt.
Sie heißt Frau Nghiem und wird sich in den Klassen und auf den Elternabenden vorstellen.

Frühbetreuung:
Für Kinder berufstätiger Eltern bietet Frau Nghiem eine Frühbetreuung (ab 7.30 Uhr) an.
Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf per Mail für die Frühbetreuung an.
Für die Teilnahme ist die Vorlage einer Arbeitgeberbescheinigung notwendig, aus der die Arbeitszeiten der Eltern hervorgehen.
Die Arbeitgeberbescheinigung kann in den ersten Schultagen nachgereicht werden.
Für die Teilnahme an der Frühbetreuung muss das Kind bis spätestens 7.45 Uhr in der Schule sein.

Einstiegsphase:
Wir sind sehr froh, dass wir wie bereits vor den Ferien wieder mit allen Kindern starten dürfen.
In den ersten zwei Wochen werden wir im Unterricht mit den Kindern über das Zusammenleben und die Regeln im Schulalltag sprechen.
Ein guter sozialer Zusammenhalt und das Sich-Wohlfühlen sind wichtig, um in der Schule gut lernen zu können.
Die Lehrerinnen und Lehrer und unsere Sozialarbeiterin Frau Nghiem haben sich Spiele und Übungen zum sozialen Lernen überlegt, die wir mit den Klassen durchführen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber.

Befreiung vom Präsenzunterricht:
Eine Befreiung ist bei Vorlage eines Attestes auf schriftlichen Antrag möglich.
Weitere Informationen finden Sie im Elternbrief des Kultusministers.

2021-08-24_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte

Ich wünsche Ihnen und euch noch schöne Sommertage!

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Furtner

 

 

Next